Wie Twitter auf dem eigenen Blog berichtet, gibt es ab sofort die Möglichkeit der Monetarisierung von Livestreams auf Periscope über Pre-Roll-Ads.

Das ist nicht nur für Twitter gut, sondern auch für alle Broadcaster, die damit nun die Chance haben, Werbung vor ihre Livestreams schalten zu lassen und so Geld zu verdienen.

Das Prinzip ist von YouTube hinreichend bekannt: Vor dem Start des Livestreams wird ein kurzer – oder längerer – Werbefilm abgespielt. Bisher ist das Feature nur auf Anfrage und nur für einige wenige Twitter-Nutzer bzw. Periscope-Nutzer verfügbar. Es soll aber in den kommenden Monaten weiter ausgerollt werden.


 

Categories: News und Infos

Was meinst du dazu?